Angebote zu "Zeitreise" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Halwer, Andreas: Zeitreise durchs Bogestra-Land...
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Zeitreise durchs Bogestra-Land, Band 2, Titelzusatz: Die Geschichte der Linie 302 Bochum - Gelsenkirchen, Autor: Halwer, Andreas, Verlag: DGEG Medien, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bahn // Verkehrsmittel // Eisenbahn, Rubrik: Schienenfahrzeuge, Seiten: 131, Gewicht: 709 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Halwer, Andreas: Zeitreise durchs Bogestra-Land...
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Zeitreise durchs Bogestra-Land, Band 2, Titelzusatz: Die Geschichte der Linie 302 Bochum - Gelsenkirchen, Autor: Halwer, Andreas, Verlag: DGEG Medien // DGEG Medien GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bahn // Verkehrsmittel // Eisenbahn, Rubrik: Schienenfahrzeuge, Seiten: 131, Gewicht: 709 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Zeitreise in die Tiefe: Erinnerungen eines Berg...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der ehemalige Bergmann Lothar Köhling erzählt seine ganz persönlichen Erinnerungen an den Steinkohlenbergbau an der Ruhr in den 60er und 70er Jahren in kleinen, anekdotenhaften Geschichten. Im Zuge der Ruhr 2010 wurde der Autor viele Male zu Lesungen und Vorträgen eingeladen. Dabei unterstützt er seinen Vortrag stets mit typischen Bergbauutensilien wie Helmlampe, Filterselbstretter und einer Pannschüppe, die aufgrund ihrer ausladenden Form von den Bergleuten liebevoll "Weiberarsch" genannt wird. Dieses Hörbuch ist eine Hommage an ein wichtiges Stück Deutscher Industriegeschichte und die Menschen, die das "Schwarze Gold" aus der Erde geholt haben. Josef Tratnik, der aus vielen Fernsehfilmen (Tatort, Wilsberg) bekannte und beliebte Schauspieler und Sprecher, verleiht diesem Hörbuch seine Stimme. Dabei kommt ihm zugute, dass er in Gelsenkirchen aufgewachsen ist und eine enge Bindung zum Kohlenpott hat. Er schlüpft in die Rolle des Bergmanns und erzählt die Zeitreise in die Tiefe so, als ob es seine eigenen Erinnerungen wären. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Josef Tratnik. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/ohrl/000008/bk_ohrl_000008_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Zeitreise durchs Bogestra-Land Band 2
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeitreise durchs Bogestra-Land Band 2 ab 26.8 € als gebundene Ausgabe: Die Geschichte der Linie 302 Bochum - Gelsenkirchen. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Auto & Verkehr,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Schar-Ptiza
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Worüber man nicht sprechen kann, muss man tanzen" (Nietzsche) - in diesem Sinne beschreibt der Roman in eindrücklicher Weise, wie der Tanz zum Ausdruck jener Gefühle und Erlebnisse einer jungen Tänzerin wird, über die sie nicht sprechen kann - Maja, erfolgreiche Prima Ballerina im kommunistischen Bulgarien, reist in den 1960er Jahren nach West-Deutschland, um sich in Modernem Tanz weiter auszubilden. Die Tanzproben am Theater in Gelsenkirchen, dann in Frankfurt und Wuppertal, angelehnt an die Arbeitsweisen von Mary Wigman und Pina Bausch, werden immer mehr zur Selbsterkundung Majas. Die Auseinandersetzung mit ihrer Familiengeschichte und den politischen Repressalien drängen sie in neue künstlerische Ausdrucksformen. - Zugleich unternimmt der Roman eine Zeitreise in die 1960er Jahre mit ihrem Nebeneinander von Rückwärtsgewandtheit, Verdrängung und Revolte im Künstlerischen wie im Gesellschaftlichen.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Schar-Ptiza
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

"Worüber man nicht sprechen kann, muss man tanzen" (Nietzsche) - in diesem Sinne beschreibt der Roman in eindrücklicher Weise, wie der Tanz zum Ausdruck jener Gefühle und Erlebnisse einer jungen Tänzerin wird, über die sie nicht sprechen kann - Maja, erfolgreiche Prima Ballerina im kommunistischen Bulgarien, reist in den 1960er Jahren nach West-Deutschland, um sich in Modernem Tanz weiter auszubilden. Die Tanzproben am Theater in Gelsenkirchen, dann in Frankfurt und Wuppertal, angelehnt an die Arbeitsweisen von Mary Wigman und Pina Bausch, werden immer mehr zur Selbsterkundung Majas. Die Auseinandersetzung mit ihrer Familiengeschichte und den politischen Repressalien drängen sie in neue künstlerische Ausdrucksformen. - Zugleich unternimmt der Roman eine Zeitreise in die 1960er Jahre mit ihrem Nebeneinander von Rückwärtsgewandtheit, Verdrängung und Revolte im Künstlerischen wie im Gesellschaftlichen.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Zeitreise durchs Bogestra-Land Band 2
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeitreise durchs Bogestra-Land Band 2 ab 26.8 EURO Die Geschichte der Linie 302 Bochum - Gelsenkirchen

Anbieter: ebook.de
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Zeitreise in die Tiefe, Audio-CD
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der ehemalige Bergmann Lothar Köhling erzählt seine ganz persönlichen Erinnerungen an den Steinkohlenbergbau an der Ruhr in den 60er und 70er Jahren in kleinen, anekdotenhaften Geschichten.Im Zuge der Ruhr 2010 wurde der Autor viele Male zu Lesungen und Vorträgen eingeladen. Dabei unterstützt er seinen Vortrag stets mit typischen Bergbauutensilien wie Helmlampe, Filterselbstretter und einer Pannschüppe, die aufgrund ihrer ausladenden Form von den Bergleuten liebevoll "Weiberarsch" genannt wird.Dieses Hörbuch ist eine Hommage an ein wichtiges Stück Deutscher Industriegeschichte und die Menschen, die das "Schwarze Gold" aus der Erde geholt haben.Josef Tratnik, der aus vielen Fernsehfilmen (Tatort, Wilsberg) bekannte und beliebte Schauspieler und Sprecher, verleiht diesem Hörbuch seine Stimme. Dabei kommt ihm zugute, dass er in Gelsenkirchen aufgewachsen ist und eine enge Bindung zum Kohlenpott hat. Er schlüpft in die Rolle des Bergmanns und erzählt die Zeitreise in die Tiefe so, als ob es seine eigenen Erinnerungen wären.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Schar-Ptiza
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Worüber man nicht sprechen kann, muss man tanzen" (Nietzsche) - in diesem Sinne beschreibt der Roman in eindrücklicher Weise, wie der Tanz zum Ausdruck jener Gefühle und Erlebnisse einer jungen Tänzerin wird, über die sie nicht sprechen kann - Maja, erfolgreiche Prima Ballerina im kommunistischen Bulgarien, reist in den 1960er Jahren nach West-Deutschland, um sich in Modernem Tanz weiter auszubilden. Die Tanzproben am Theater in Gelsenkirchen, dann in Frankfurt und Wuppertal, angelehnt an die Arbeitsweisen von Mary Wigman und Pina Bausch, werden immer mehr zur Selbsterkundung Majas. Die Auseinandersetzung mit ihrer Familiengeschichte und den politischen Repressalien drängen sie in neue künstlerische Ausdrucksformen. - Zugleich unternimmt der Roman eine Zeitreise in die 1960er Jahre mit ihrem Nebeneinander von Rückwärtsgewandtheit, Verdrängung und Revolte im Künstlerischen wie im Gesellschaftlichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot