Angebote zu "Schreiben" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Babysitter, 45883
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, ich bin Tanja und ich lebe zusammen mit meinem Verlobten und unserem Sohn in Gelsenkirchen. Aus früherer Beziehung habe ich eine 7-jährige Tochter, die bei ihrem Vater lebt. Meine Hobbies sind, schwimmen, spazieren gehen, Zoobesuche, Kinobesuche, basteln und malen, backen und kochen. Mein Sohn ist natürlich immer und überall dabei. Gerne verbringe ich meine freie Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Ich höre gern Musik. Ich beschäftige mich immer schon gern mit Kindern. Ich könnte noch so viel weiter schreiben, aber schreiben kann man ja immer viel, die so machen Sie sich nicht, selbst ein Bild von mir? Ich freue mich über ihre Nachrichten.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Versuche Unaussprechliches zu sagen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Versuche Unaussprechliches zu sagen - Zwischen Flucht & Ankommen - Jugendliche schreiben über ihre ErlebnisseSo lautet der Titel des Buches, das aus einer Schreibwerkstatt der VHS Gelsenkirchen hervorgegangen ist. Jugendliche und junge Erwachsene, die nach Gelsenkirchen gefunden haben, schrieben hier ihre Erlebnisse und zeigten dabei nicht nur ein hohes Maß an Mitteilungsbedürfnis, sondern auch ein ernsthaftes Bestreben am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu wollen. Das Bemühen, sich möglichst in deutscher Sprache mitzuteilen, war groß und die Fortschritte die hierzu in kürzester Zeit gemacht wurden, setzten das Ziel in Gang, aus den Ergebnissen ein Buch zu machen.Den jungen Teilnehmern wurde von vornherein freigestellt, den jeweiligen Grad des autobiographischen Charakters ihrer Beiträge selbst zu bestimmen. Dieses lag darin begründet, dass nicht wenige der geflüchteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen erhebliche Schwierigkeiten haben, Ausschnitte ihrer Biographie 1:1 widerzugeben wie sie erlebt wurden, weil es ihnen einfach noch zu weh tat. Daher wurde ihnen zugestanden, gewisse Erlebnisse auch als fiktive, bzw. teilfiktive Geschichten zu schreiben, bzw. nach eigenem Ermessen in eine poetische, jedoch authentische Form umzugestalten. Somit wurde den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, konkret Erlebtes, auch indirekt zu schildern. Was die Themengebiete betrifft, so fokussieren sich die Beiträge um das Schwerpunktthema Flucht. Aber auch weiter reichende Themen sind mit eingeflossen. Die jeweilige Perspektive wird darin erzählerisch, lyrisch, oder auch in Brief- oder Tagebuchform aufgezeigt. Zudem gibt es zu jedem Fotoportrait der Beteiligten ein Interviewauszug.Als nicht unwichtig zu erwähnen, ist, dass mit diesem Projekt, in Bezug auf die politischen und kriegerischen Auseinandersetzungen die in den Heimatländern stattfinden, keinerlei politische Haltungen eingenommen werden. Es geht lediglich darum, den geflüchteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine eigene Stimme zu geben, sie unbefangen erzählen zu lassen -, das, was sie zu sagen haben - und wie auch immer sie es wünschen.Die Buchpräsentation und Fotoausstellung, mit anschließender Podiumsdiskussion findet am 6.7.2018 um 18.30 Uhr in der VHS Gelsenkirchen statt

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Versuche Unaussprechliches zu sagen
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Versuche Unaussprechliches zu sagen - Zwischen Flucht & Ankommen - Jugendliche schreiben über ihre ErlebnisseSo lautet der Titel des Buches, das aus einer Schreibwerkstatt der VHS Gelsenkirchen hervorgegangen ist. Jugendliche und junge Erwachsene, die nach Gelsenkirchen gefunden haben, schrieben hier ihre Erlebnisse und zeigten dabei nicht nur ein hohes Maß an Mitteilungsbedürfnis, sondern auch ein ernsthaftes Bestreben am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu wollen. Das Bemühen, sich möglichst in deutscher Sprache mitzuteilen, war groß und die Fortschritte die hierzu in kürzester Zeit gemacht wurden, setzten das Ziel in Gang, aus den Ergebnissen ein Buch zu machen.Den jungen Teilnehmern wurde von vornherein freigestellt, den jeweiligen Grad des autobiographischen Charakters ihrer Beiträge selbst zu bestimmen. Dieses lag darin begründet, dass nicht wenige der geflüchteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen erhebliche Schwierigkeiten haben, Ausschnitte ihrer Biographie 1:1 widerzugeben wie sie erlebt wurden, weil es ihnen einfach noch zu weh tat. Daher wurde ihnen zugestanden, gewisse Erlebnisse auch als fiktive, bzw. teilfiktive Geschichten zu schreiben, bzw. nach eigenem Ermessen in eine poetische, jedoch authentische Form umzugestalten. Somit wurde den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, konkret Erlebtes, auch indirekt zu schildern. Was die Themengebiete betrifft, so fokussieren sich die Beiträge um das Schwerpunktthema Flucht. Aber auch weiter reichende Themen sind mit eingeflossen. Die jeweilige Perspektive wird darin erzählerisch, lyrisch, oder auch in Brief- oder Tagebuchform aufgezeigt. Zudem gibt es zu jedem Fotoportrait der Beteiligten ein Interviewauszug.Als nicht unwichtig zu erwähnen, ist, dass mit diesem Projekt, in Bezug auf die politischen und kriegerischen Auseinandersetzungen die in den Heimatländern stattfinden, keinerlei politische Haltungen eingenommen werden. Es geht lediglich darum, den geflüchteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine eigene Stimme zu geben, sie unbefangen erzählen zu lassen -, das, was sie zu sagen haben - und wie auch immer sie es wünschen.Die Buchpräsentation und Fotoausstellung, mit anschließender Podiumsdiskussion findet am 6.7.2018 um 18.30 Uhr in der VHS Gelsenkirchen statt

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
1.)Vom Ahnungslosen JunGEn zum Trompeter von Sc...
9,04 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch GEht's nicht um den Fußball, sondern um einen verrückten Fußballfan, der auch noch Trompete spielt. Es wird in kurzen Worten Geschildert, wie er zum Fußballfan wurde und Fan des FC Schalke 04 GEworden ist. Es werden Auswärtsfahrten, Endspiele und einiGE lustiGE Anekdoten GEschildert aus dem lanGEn Fussballeben von meiner Person. Wie ihr schon im Vorwort seht, schreibe ich auch hier immer GE GROSS, weil das ist eine Marotte von mir beim Schreiben und das auch mitten im Wort, so wie eine HommaGE an GElsenkirchen. Dieses Buch ist nicht in hochdeutsch GEschrieben und Mann wird bestimmt viele Fehler finden, aber GEnau das macht es lesenswert, wurde mir GEsagt von meinen Probelesern. Es gibt Szenen zum Lachen und zum Kopfschütteln und einiGE meiner Freunde werden sich hier drin wiederfinden. Es gibt keine FussballerGEbnisse hier, keine Spielberichte, sondern nur Geschichten, um meine Person, meine Freunde und den Fanclub. Auch Menschen ohne Ahnung vom Fußball könnten darin die Leidenschaft erkennen, mit der wir unsere große Liebe, den Fußball und das Fansein, lieben und leben.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
1.)Vom Ahnungslosen JunGEn zum Trompeter von Sc...
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch GEht's nicht um den Fußball, sondern um einen verrückten Fußballfan, der auch noch Trompete spielt. Es wird in kurzen Worten Geschildert, wie er zum Fußballfan wurde und Fan des FC Schalke 04 GEworden ist. Es werden Auswärtsfahrten, Endspiele und einiGE lustiGE Anekdoten GEschildert aus dem lanGEn Fussballeben von meiner Person. Wie ihr schon im Vorwort seht, schreibe ich auch hier immer GE GROSS, weil das ist eine Marotte von mir beim Schreiben und das auch mitten im Wort, so wie eine HommaGE an GElsenkirchen. Dieses Buch ist nicht in hochdeutsch GEschrieben und Mann wird bestimmt viele Fehler finden, aber GEnau das macht es lesenswert, wurde mir GEsagt von meinen Probelesern. Es gibt Szenen zum Lachen und zum Kopfschütteln und einiGE meiner Freunde werden sich hier drin wiederfinden. Es gibt keine FussballerGEbnisse hier, keine Spielberichte, sondern nur Geschichten, um meine Person, meine Freunde und den Fanclub. Auch Menschen ohne Ahnung vom Fußball könnten darin die Leidenschaft erkennen, mit der wir unsere große Liebe, den Fußball und das Fansein, lieben und leben.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
"Bin noch gesund und munter"
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Oftmals enthielt eine Feldpostsendung nur einen kurzen Satz wie "Bin noch gesund und munter", vielleicht noch einen raschen Dank für ein Paket aus der Heimat. Ihren wichtigsten Zweck hatte sie damit schon erfüllt: ein Lebenszeichen zu geben. Aber Feldpost sollte noch mehr: Die Briefe und Karten hielten das Gespräch zwischen Menschen aufrecht, die der Krieg getrennt hatte. Sie berichteten einander ihre alltäglichen Erlebnisse in zwei Welten, die sich mehr und mehr auseinander entwickelten, ihre Erfahrungen an der Front und in der Heimat, die allmählich auch zur "Heimatfront" wurde. So werden Feldpostbriefe und -karten zu faszinierenden Quellen, in denen individuelle Wahrnehmungen und Empfindungen nachvollziehbar werden und sich zu unmittelbaren persönlichen Perspektiven auf den Ersten Weltkrieg verdichten.In diesem Buch werden 300 Feldpostbriefe und -karten veröffentlicht, die aus der Sammlung des Instituts für Stadtgeschichte Gelsenkirchen stammen. Soldaten aus Gelsenkirchen, Horst oder Buer schreiben darin von den Schrecken der Materialschlacht und von ihrem entbehrungsreichen Alltag, über Ängste und Hoffnungen, über Langeweile und Heimweh, über Siegeszuversicht und Friedenssehnsucht. Ihre Angehörigen berichten über den Alltag einer Stadt im Krieg, geprägt von Hunger und harter Arbeit, und von den immer drängender werdenden Sorgen und Nöten in der Heimat. So entsteht eine einzigartige Quellensammlung zur Geschichte Gelsenkirchens im Ersten Weltkrieg.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Schafspelz
5,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ungekürzte, überarbeitete Fassung der Hardcover-Ausgabe im Rasch und Röhring Verlag, Hamburg / TB: Goldmann Verlag, München Copyright © 2013 Peter Schmidt (Für eBook-Reader optimiertes Layout) Seit der Wiedervereinigung hat sich viel geändert für die Geheimdienste in Ost und West. Sie verloren ihre alten Feindbilder – und manche ihre Existenzberechtigung. Adrian Haag, Ostexperte in Pullacher Diensten, soll für ein geheimes Projekt mit dem Codenamen »Schafspelz« hochexplosives Material aus dem Kreml auf Echtheit prüfen. Doch bald entdeckt er, dass er von entscheidenden Informationen ausgeschlossen bleibt – und kommt einem Komplott auf die Spur, das die Machtverhältnisse in der Welt auf den Kopf stellen könnte ... “Schafspelz“ gehört zu jenen – fast schon legendären – Spionage- und Politthrillern aus der Zeit des Ost-West-Konflikts und Kalten Krieges, die mit Romanen wie „Augenschein“, 'Die Regeln der Gewalt', „Das Veteranentreffen“, „Erfindergeist“ und „Ein Fall von grosser Redlichkeit“ Peter Schmidts Ruf begründeten, einer der schärfsten Analytiker und erfindungsreichsten Autoren des Genres zu sein. PRESSESTIMMEN Giessener Anzeiger 'Sage noch einer, die Deutschen könnten keine guten Krimis schreiben. Und wie sie können: Spannend, hochaktuell und eine gehörige Portion Ironie: Das ist der Polit-Thriller ‚Schafspelz’ von Peter Schmidt.' NDR 'Ein Roman über die durchaus denkbaren Obsessionen westlicher Geheimdienste angesichts des drohenden Friedens.' J. Kehrer BUCHMESSE SPEZIAL 'Den interessantesten Roman, der die Spionagewelt nach dem Fall der Mauer reflektiert, hat erstaunlicherweise ein Deutscher geschrieben: Peter Schmidt.' Sender Freies Berlin Der Thrillerpoet Peter Schmidt aus Gelsenkirchen ist 'Krimiautor des Monats''. Hamburger Abendblatt 'Ein hochaktueller, intelligenter, ungewöhnlich phantasiereicher Thriller.' STUTTGARTER ZEITUNG 'Schmidt schreibt... ganz locker, sehr spannend und leicht zynisch aus der Sicht eines Agenten, der lange nicht wahrhaben will, was um ihn herum passiert.' Darmstädter Echo 'Der Autor ruft auch mit seinem jüngsten Thriller Erinnerungen an Altmeister des Agentengenres wie John le Carré und Len Deighton wach... auch bei diesem Autor besteht das Lesevergnügen weniger im zugrundeliegenden Plot, der Story, wie raffiniert sie auch ersonnen sei, sondern im unterkühlten nüchternen Stil, der seinen Reiz auch bei erneutem Lesen nicht verliert. Der Spionage-Roman, von einigen vorschnell totgesagt, erweist sich bei Peter Schmidt als noch sehr lebendig.' Capital 'Der Westfale Peter Schmidt ist als erster deutscher Autor erfolgreich ins angloamerikanische Thriller-Monopol eingebrochen.' Besprechungsblatt für Öffentliche Bibliotheken 'Ein Glanzstück für alle Bibliotheken' Film Illustrierte 'Peter Schmidt, Spitzenautor des Genres, schafft das Kunststück, schon von der ersten Seite an Spannung zu erzeugen und diese Spannung von Seite zu Seite kontinuierlich bis zum Höhepunkt zu steigern. Ein Buch, dessen Inhalt direkt nach Verfilmung schreit.' WAZ 'Schmidt weiss Pointen zu setzen, mit dramaturgischen Kniffen zu spielen, den Spannungsbogen klug aufzubauen. Der Roman bietet sich zur Verfilmung an. Schmidts Stärke liegt in der Präzision, mit der er Charaktere und Situationen beschreibt.' PRINZ 'Die Technik der Desinformation hat jedoch in Peter Schmidts Roman, und das macht ihn so aktuell und originell, keine ideologischen Ursachen mehr. Sie ist zum Selbstzweck geworden.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Wir gestalten ein Zootagebuch für die Klassenbi...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1, Universität Duisburg-Essen (Studienseminar Gelsenkirchen I, Seminar GHR, Studienschwerpunkt Grundschule), 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Thema der Unterrichtsreihe: Kreatives und reflektives Schreiben nach und zu Fotos und Bildern unter der Thematik Zoo- und Dschungeltiere. 2. Aufbau der Unterrichtsreihe: 1. Einheit: Wir basteln einen Dschungel-Erzählkasten. 2. Einheit: Wir schreiben ein Geschichte zu unserem Dschungel-Erzählkasten. 3. Einheit: Wir erstellen einen Kriterienkatalog für die Forscheraufgaben im Zoo. 4. Einheit: Besuch des Naturzoos in Rheine - Wir beobachten Zootiere in Kleingruppen. 5. Einheit: Präsentation der Beobachtungsbücher. 6. Einheit: Wir gestalten ein Zootagebuch für die Klassenbibliothek. 3. Hauptlernziel der Unterrichtsreihe Indem die Schülerinnen und Schüler Texte für eine eigene Ausstellung schreiben und ein Zootagebuch gestalten, gewinnen sie neue Einsichten über die Funktion von Schrift. 3.1. Weitere Lernziele der Unterrichtsreihe Die Schülerinnen und Schüler... . werden in ihrer Wahrnehmungsfähigkeit gefördert, . werden aufmerksam gemacht auf den Reichtum der inneren Bilder- und Assoziationswelt, . werden neugierig auf die eigene Sprache, . erweitern ihr Wissen über die globale Fauna, . können in kleinen Gruppen (3-4 Kinder) zu gemeinsamen Arbeitsergebnissen kommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Schafspelz
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ungekürzte, überarbeitete Fassung der Hardcover-Ausgabe im Rasch und Röhring Verlag, Hamburg / TB: Goldmann Verlag, München Copyright © 2013 Peter Schmidt (Für eBook-Reader optimiertes Layout) Seit der Wiedervereinigung hat sich viel geändert für die Geheimdienste in Ost und West. Sie verloren ihre alten Feindbilder – und manche ihre Existenzberechtigung. Adrian Haag, Ostexperte in Pullacher Diensten, soll für ein geheimes Projekt mit dem Codenamen »Schafspelz« hochexplosives Material aus dem Kreml auf Echtheit prüfen. Doch bald entdeckt er, dass er von entscheidenden Informationen ausgeschlossen bleibt – und kommt einem Komplott auf die Spur, das die Machtverhältnisse in der Welt auf den Kopf stellen könnte ... “Schafspelz“ gehört zu jenen – fast schon legendären – Spionage- und Politthrillern aus der Zeit des Ost-West-Konflikts und Kalten Krieges, die mit Romanen wie „Augenschein“, 'Die Regeln der Gewalt', „Das Veteranentreffen“, „Erfindergeist“ und „Ein Fall von großer Redlichkeit“ Peter Schmidts Ruf begründeten, einer der schärfsten Analytiker und erfindungsreichsten Autoren des Genres zu sein. PRESSESTIMMEN Gießener Anzeiger 'Sage noch einer, die Deutschen könnten keine guten Krimis schreiben. Und wie sie können: Spannend, hochaktuell und eine gehörige Portion Ironie: Das ist der Polit-Thriller ‚Schafspelz’ von Peter Schmidt.' NDR 'Ein Roman über die durchaus denkbaren Obsessionen westlicher Geheimdienste angesichts des drohenden Friedens.' J. Kehrer BUCHMESSE SPEZIAL 'Den interessantesten Roman, der die Spionagewelt nach dem Fall der Mauer reflektiert, hat erstaunlicherweise ein Deutscher geschrieben: Peter Schmidt.' Sender Freies Berlin Der Thrillerpoet Peter Schmidt aus Gelsenkirchen ist 'Krimiautor des Monats''. Hamburger Abendblatt 'Ein hochaktueller, intelligenter, ungewöhnlich phantasiereicher Thriller.' STUTTGARTER ZEITUNG 'Schmidt schreibt... ganz locker, sehr spannend und leicht zynisch aus der Sicht eines Agenten, der lange nicht wahrhaben will, was um ihn herum passiert.' Darmstädter Echo 'Der Autor ruft auch mit seinem jüngsten Thriller Erinnerungen an Altmeister des Agentengenres wie John le Carré und Len Deighton wach... auch bei diesem Autor besteht das Lesevergnügen weniger im zugrundeliegenden Plot, der Story, wie raffiniert sie auch ersonnen sei, sondern im unterkühlten nüchternen Stil, der seinen Reiz auch bei erneutem Lesen nicht verliert. Der Spionage-Roman, von einigen vorschnell totgesagt, erweist sich bei Peter Schmidt als noch sehr lebendig.' Capital 'Der Westfale Peter Schmidt ist als erster deutscher Autor erfolgreich ins angloamerikanische Thriller-Monopol eingebrochen.' Besprechungsblatt für Öffentliche Bibliotheken 'Ein Glanzstück für alle Bibliotheken' Film Illustrierte 'Peter Schmidt, Spitzenautor des Genres, schafft das Kunststück, schon von der ersten Seite an Spannung zu erzeugen und diese Spannung von Seite zu Seite kontinuierlich bis zum Höhepunkt zu steigern. Ein Buch, dessen Inhalt direkt nach Verfilmung schreit.' WAZ 'Schmidt weiß Pointen zu setzen, mit dramaturgischen Kniffen zu spielen, den Spannungsbogen klug aufzubauen. Der Roman bietet sich zur Verfilmung an. Schmidts Stärke liegt in der Präzision, mit der er Charaktere und Situationen beschreibt.' PRINZ 'Die Technik der Desinformation hat jedoch in Peter Schmidts Roman, und das macht ihn so aktuell und originell, keine ideologischen Ursachen mehr. Sie ist zum Selbstzweck geworden.'

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot