Angebote zu "Hans-Werner" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - 100 Prozent Messer
25,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Rückkehr des Familienunternehmens1898 bis heuteDie Geschichte der Messer Gruppe klingt wie ein modernes Business-Märchen.Ein Familienunternehmen, das schon verloren schien - und doch zurückgewonnen werden konnteInformativ, detailliert und spannend erzähltSeit über 120 Jahren verbindet sich mit dem Namen "Messer" Kompetenz rund um das Thema Industriegase sowie Schweiß- und Schneidtechnik. Zugleich steht der Markenname auch für den engen Zusammenhang und die wechselvolle Geschichte zwischen Unternehmen und Familie.Jörg Lesczenski schildert ebenso informativ wie präzise die ungewöhnliche Geschichte eines Familienunternehmens, das schon verloren schien - und heute in der Industriegase-Branche seinen festen Platz hat.Von Adolf Messer 1898 als Familienunternehmen begründet, fusionierte sein Sohn Hans die Adolf Messer & Co. GmbH 1965 mit Teilen der Knapsack-Griesheim AG zur Messer Griesheim GmbH. Obwohl die Hoechst AG zwei Drittel der Anteile hielt, blieb der Einfluss derFamilie auf die Unternehmenspolitik gewahrt. Der Rückzug Hans Messers aus der Geschäftsleitung, eine veränderte Konzernpolitik des Mehrheitsgesellschafters und ein überhitzter Globalisierungskurs brachten das Unternehmen in den Neunziger Jahren an den Rand des Ruins.Die Absicht Stefan Messers, auch in der dritten Generation die Position der Familie im operativen Geschäft zu behaupten sowie die erfolgreiche Sanierungspolitik mithilfe von Finanzinvestoren mündeten in der "Renaissance der Familie". Seit dem April 2004 ist die ehemalige Messer Griesheim GmbH als Messer Group GmbH wieder ein inhabergeführtes Unternehmen. Die Firmengruppe kehrte auf den deutschen Markt zurück, bewährte sich auf ihren Kernmärkten in Europa und Asien, blieb in der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 bis 2010 auf Kurs und baute seine globale Präsenz mit einer soliden Finanzierung langsam wieder aus.Aus dem Inhalt:VorwortVON STEFAN MESSER1Familie und Unternehmen in Geschichte und GegenwartVON WERNER PLUMPE UND JÖRG LESCZENSKI2Adolf Messer. Der Unternehmensgründer und sein Werk3Auf dem Weg zum Weltunternehmen. Die Ära Hans Messer(1953 - 1993)4Krisen, Turbulenzen, Aufbrüche. Vom global player zu "100 Prozent Messer"(1993 - 2004/07)5Von der Rückkehr des Familienunternehmens bis zum Eintritt in den deutschen Markt(2004-2008)6Krisenjahre? Messer in der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise(2008-2010)7Ein kraftvoll erwachsenes Unternehmen(2011-2017/18)8Atmosphäre für ErfolgeŞ Piper Verlag GmbH, München 2019In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für UnternehmensgeschichteLesczenski, Jörggeboren 1966 in Gelsenkirchen, Studium der Geschichte, Politik und Soziologie in Bochum, Promotion 2006 über August Thyssen. Von 1993 bis 2005 war er als freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen, von 1999 bis 2003 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie dem »Zentrum für interdisziplinäre Ruhrgebietsforschung« der Ruhr-Universität Bochum tätig. Ab 2004 Leitung des Projekts »Widerstand in Bottrop in der NS-Zeit« mit anschließender Tätigkeit im Stadtarchiv Bottrop und Publikation über Widerstand und Resistenz in Bottrop 1933-1945. Seit Oktober 2006 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Johann Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt a. M. Bereits im Februar 2006 begann Lesczenski im Auftrag der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte mit der Aufarbeitung der Unternehmensgeschichte der Messer Group GmbH.

Anbieter: yomonda
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Gelsenkirchen
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1994 veröffentlicht die Geographische Kommission für Westfalen im LWL in der Schriftenreihe "Städte und Gemeinden in Westfalen" repräsentative Bände, die über die Themen Landesnatur, historische Entwicklung, Lage und Ausstattung sowie Perspektiven und Planungen der westfälischen Kommunen eines Kreises sowie der kreisfreien Städte informieren. Der mittlerweile 14. Band der Reihe "Städte und Gemeinden in Westfalen" ist nun der Stadt Gelsenkirchen gewidmet. Gelsenkirchen ist die größte Stadt der Emscherzone im Ruhrgebiet. Naturräumlich und hinsichtlich ihrer administrativen Entwicklung liegt sie in einem Grenzraum Westfalens.Im Gegensatz zu den bisher erschienenen Bänden, in denen die einzelnen Beiträge von mehreren Autorinnen und Autoren immer auf die überblicksmäßige Darstellung des jeweiligen Kreises und der einzelnen Gemeinden nach vergleichbaren Aspekten ausgerichtet waren, wird in diesem Band die Stadt Gelsenkirchen thematisch und inhaltlich sehr viel intensiver dargestellt, angefangen von den Lagebeziehungen und dem vorindustriellen Leben, der wichtigen industriellen Entwicklung und der wirtschaftlichen Umbruchsituation, bis hin zur Bevölkerungsstruktur und dem demographischen Wandel. Erarbeitet wurde der Band "Gelsenkirchen" von einem Mitglied der Geographischen Kommission für Westfalen, Prof. Dr. Hans-Werner Wehling. Während die bisherigen Bände immer von einem Autorenteam zusammengestellt wurden, ist dieser Band nur von einem Autor geschrieben worden.Dieser auf wissenschaftlicher Grundlage und mit zahlreichen Medien ausgestattete und damit sehr anschaulich gestaltete Band ist als modernes landeskundliches Grundlagen- und Nachschlagewerk für eine breite interessierte Öffentlichkeit konzipiert: für Bürgerinnen und Bürger wie auch Politikerinnen und Politiker, Einheimische und Auswärtige, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen innerhalb der Stadt Gelsenkirchen, dem Ruhrgebiet und darüber hinaus. Besonders attraktiv fallen die zahlreichen Fotos, Luftbilder, Karten und Abbildungen auf. Der Band beginnt mit Grußworten des LWL-Direktors und des Oberbürgermeisters von Gelsenkirchen.Mit dem Band "Gelsenkirchen - Stadtentwicklung, Strukturwandel und Zukunftsperspektiven" verdeutlichen der Autor und die Geographische Kommission für Westfalen, dass es sich bei Gelsenkirchen um eine wirtschaftlich starke und interessante Stadt handelt, die nach dem Niedergang u.a. von Kohle und Stahl auf einem guten Weg zu neuen Stärken ist. Die Erarbeitung des Bandes wurde unterstützt durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe LWL, die Stadt Gelsenkirchen und den Regionalverband Ruhr RVR.Die Veröffentlichungsreihe soll zur Identifikation mit der Region Westfalen, ihren Städten und Gemeinden beitragen. Damit steht auch jede Ausgabe der Buchreihe für ein Kernanliegen des LWL: "Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe."

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Gelsenkirchen
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1994 veröffentlicht die Geographische Kommission für Westfalen im LWL in der Schriftenreihe "Städte und Gemeinden in Westfalen" repräsentative Bände, die über die Themen Landesnatur, historische Entwicklung, Lage und Ausstattung sowie Perspektiven und Planungen der westfälischen Kommunen eines Kreises sowie der kreisfreien Städte informieren. Der mittlerweile 14. Band der Reihe "Städte und Gemeinden in Westfalen" ist nun der Stadt Gelsenkirchen gewidmet. Gelsenkirchen ist die größte Stadt der Emscherzone im Ruhrgebiet. Naturräumlich und hinsichtlich ihrer administrativen Entwicklung liegt sie in einem Grenzraum Westfalens.Im Gegensatz zu den bisher erschienenen Bänden, in denen die einzelnen Beiträge von mehreren Autorinnen und Autoren immer auf die überblicksmäßige Darstellung des jeweiligen Kreises und der einzelnen Gemeinden nach vergleichbaren Aspekten ausgerichtet waren, wird in diesem Band die Stadt Gelsenkirchen thematisch und inhaltlich sehr viel intensiver dargestellt, angefangen von den Lagebeziehungen und dem vorindustriellen Leben, der wichtigen industriellen Entwicklung und der wirtschaftlichen Umbruchsituation, bis hin zur Bevölkerungsstruktur und dem demographischen Wandel. Erarbeitet wurde der Band "Gelsenkirchen" von einem Mitglied der Geographischen Kommission für Westfalen, Prof. Dr. Hans-Werner Wehling. Während die bisherigen Bände immer von einem Autorenteam zusammengestellt wurden, ist dieser Band nur von einem Autor geschrieben worden.Dieser auf wissenschaftlicher Grundlage und mit zahlreichen Medien ausgestattete und damit sehr anschaulich gestaltete Band ist als modernes landeskundliches Grundlagen- und Nachschlagewerk für eine breite interessierte Öffentlichkeit konzipiert: für Bürgerinnen und Bürger wie auch Politikerinnen und Politiker, Einheimische und Auswärtige, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen innerhalb der Stadt Gelsenkirchen, dem Ruhrgebiet und darüber hinaus. Besonders attraktiv fallen die zahlreichen Fotos, Luftbilder, Karten und Abbildungen auf. Der Band beginnt mit Grußworten des LWL-Direktors und des Oberbürgermeisters von Gelsenkirchen.Mit dem Band "Gelsenkirchen - Stadtentwicklung, Strukturwandel und Zukunftsperspektiven" verdeutlichen der Autor und die Geographische Kommission für Westfalen, dass es sich bei Gelsenkirchen um eine wirtschaftlich starke und interessante Stadt handelt, die nach dem Niedergang u.a. von Kohle und Stahl auf einem guten Weg zu neuen Stärken ist. Die Erarbeitung des Bandes wurde unterstützt durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe LWL, die Stadt Gelsenkirchen und den Regionalverband Ruhr RVR.Die Veröffentlichungsreihe soll zur Identifikation mit der Region Westfalen, ihren Städten und Gemeinden beitragen. Damit steht auch jede Ausgabe der Buchreihe für ein Kernanliegen des LWL: "Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe."

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Kadonien
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Buch im Ruhrgebiets-Jargon - sprachgewandt, urkomisch und voller Gags."Kadonien", das ist die lustige und originelle Geschichte von vier ebenso originellen Typen, erzählt von einem von ihnen, dem Arbeitslosen Willi Wittischek. Die Geschichte spielt in Gelsenkirchen-Horst und ist dementsprechend im Ruhrgebiets-Dialekt geschrieben.Als die Firma Schimanski Stahl und Eisen "die Schotten dicht macht", wird Willi Wittischek arbeitslos.Aus Langeweile sucht er per Zeitungsinserat Partner zum Kartenspielen und lernt so das Ehepaar Dr. Hans-Werner und Ilse Böse sowie die Steigerswitwe Hilde Kowalski kennen. Wittischek erzählt seinen neuenFreunden eigentlich völlig beiläufig von seinem Traum, einen eigenen Staat zu gründen, in dem alles gerecht und ehrlich zugeht.Dr. Böse ist von dieser fixen Idee fasziniert und kauft von der Bergwerksgesellschaft das Gelände derstillgelegten Zeche Nordstern. Es gelingt ihm sogar, von der Stadt Gelsenkirchen, von der LandesregierungNordrhein-Westfalen und schließlich auch über einen ehemaligen Studienfreund im Trubel des Umzuges derBundesregierung von Bonn nach Berlin vom Kanzleramt die Bestätigung zu erhalten, dass "Kadonien" auf dem ehemaligen Zechengelände Nordstern als souveräner Freistaat anerkannt wird.Willi Wittischek, Hilde Kowalski und das Ehepaar Böse verleihen sich selbst die Titel zum Großherzog und zur Großherzogin von Kadonien und hissen auf dem Förderturm ihre Staatsfahne. Dem gemeinsamen Kanasterspielentsprungen nennen sie ihre Währung "Jokers" und werden in ihrem herrschaftlichen Frieden erst gestört, als der Nachbarstaat Deutschland damit beginnt, auf dem Zechengelände Nordstern die Bundesgartenschau vorzu-bereiten. Dr. Böse, inzwischen Großherzog Hans-Werner von Kadonien, ist auch dieser Situation gewachsen undweiß durch die Errichtung eines Supermarktes in der ehemaligen Waschkaue und eines Kiosk über die zahlreichen Besucher der Bundesgartenschau an Devisen für Kadonien zu kommen.Als der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland dem Freistaat Kadonien einen Besuch abstattet, gibtDr. Böse seinen Freunden bekannt, dass er als Euro-Koordinator nach Brüssel berufen wurde und Herrn Wittischek vorher diesen Traum vom eigenen Staat erfüllen wollte.Die Attraktionen der Bundesgartenschau Gelsenkirchen sind in die Handlung dieses Buches eingebunden.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Münchener Prozessformularbuch / Münchener Proze...
245,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Überlegen im Prozess formulieren Zum Werk Band 7 des Münchener Prozessformularbuchs bietet alle in der Praxis gebräuchlichen Muster zum Verwaltungsverfahrens- und Verwaltungsprozessrecht. Dabei berücksichtigt er dieses Rechtsgebiet in seiner gesamten Bandbreite. Folgende sachliche Bereiche werden erfasst: - Grundformen der Rechtsbehelfe - Öffentliches Baurecht - Umweltrecht - Wirtschaftsverwaltungsrecht - Kommunales Abgabenrecht - Öffentliches Dienstrecht - Staatshaftungsrecht - Ausbildungs- und Prüfungsrecht - Ausländer- und Asylrecht - Sonstiges besonderes Verwaltungsrecht (z.B. Datenschutzrecht, Wohngeldrecht, Strassen- und Wegerecht, Polizei- und Ordnungsrecht). Das Werk enthält eine CD-ROM, auf der alle Muster (ohne Anmerkung) enthalten sind. Die Arbeit mit der CD-ROM bringt Zeitersparnis für den Nutzer, da sich das jeweilige Formular mühelos bearbeiten lässt. Vorteile auf einen Blick - 30 Spezialisten aus Rechtsanwalt- und Richterschaft - 44 Rechtgebiete - zahlreiche Reformen - aktuell mit CD-ROM Zur Neuauflage Die Neuauflage enthält zahlreiche Entscheidungen und alle legislativen Änderungen bis heute. Zu den Autoren Zu den Autoren zählen: RA FAVerwRDr. Jacob von Andreae, Düsseldorf; RA Dominik Bender, Frankfurt; VRiVG Dr. Werner Budach, Gelsenkirchen; RA Dr. Markus Deutsch, Bonn; VRiVG i.R. Dr. Ernst Dietzel, Münster; RA FAVerwR Dr. Rainer Döring, München; RAin Dr. Corinna Durinke, Berlin; Regierungsvizepräsident Dr. Eugen Ehmann, Vorra; VRiOVG a.D. Dr. Arnd Fischer, Münster; Vizepräsident des VG a.D. Klaus-Dieter Haase, Köln; RA Dr. Burghard Hildebrandt, Berlin; VRiVG Gerhard Hornmann, Frankfurt; VRiVG Dr. Berthold Huber, Frankfurt; RA, FAVerwR Prof. Dr. Heribert Johlen, Köln; RA Reinhard Karasek, Marburg; RA FAVerwR FABauR Prof. Dr. Peter Kothe, Korntal-Münchingen; RA FAVerwR Dr. Ferdinand Kuchler, München; RA FASozR Dr. Rolf Marschner, München; RA, FAVerwR Dr. Michael Oerder, Köln; RA FAVerwR Dr. Martin J. Ohms, Berlin; RA Dr. Hans-Joachim Priess LL.M., Berlin; Vizepräsident des OVG Dr. Michael Sauthoff, Greifswald; RA Horst Schilling, Ilmmünster; RA Dr. Roland Schmidt-Bleker, Düsseldorf; Präsident des VG a.D. Prof. Dr. Helmut Schnellenbach, Gelsenkirchen; RAin FAinVerwR Dr. Inga Schwertner, Köln; RA Dr. Ulrich Soltész, LL.M., Regensburg, RiVG Stefan Stelzer, Brüssel; RA FAVerwR Prof. Dr. Michael Uechtritz, Stuttgart; RA Dr. Andreas Weiss, Berlin; RA Siegfried de Witt, Potsdam. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Juristen in Bundes- Landes- und Kommunalverwaltung, Verbandsjuristen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot